Stadtteile & Einkaufsmöglichkeiten

International Sites - Shopping

Robson Street

Die Robson Street gehört zu Vancouvers besten Einkaufs- und Flaniermeilen. Hier finden Sie Modeboutiquen neben Musikgeschäften, Kosmetikgeschäften, Büchershops und vieles mehr. Dies ist das Eldorado für Kauflustige. Besucher finden in diesem zentralen Stadtteil Vancouvers die neueste Mode, großartige Schnäppchen und eine riesengroße Auswahl. Tanken Sie Energie in den Restaurants, Bars und Cafés oder beobachten Sie die vorbeigehenden Besucher und Einheimischen.

In der Nähe der Robson Street gelegen, im Herzen der Innenstadt von Vancouver finden Sie das Pacific Centre, DAS Einkaufszentrum mit drei großen Kaufhäusern: The Bay, Holt Renfrew und Sears.

Con acceso desde la Calle Robson, en el corazón mismo del centro de Vancouver, Pacific Centre es el centro comercial de primerísimo nivel de la ciudad, con tres grandes tiendas departamentales: The Bay, Holt Renfrew y Sears.

Yaletown

Yaletown war früher das Mode- und Lagerhausviertel. Alte Lagerhäuser wurden zu Einrichtungshäusern, phänomenalen Galerien und hochwertigen Modeläden umgebaut. Auch befinden sich hier umgebaute Lofts, Cafés, Studios, Designer Showrooms, ultra-angesagte Bekleidungsgeschäfte, Restaurants und unzählige Bars.

Gastown

Die Ursprünge Vancouvers können hier immer noch anhand gut erhaltener viktorianischer Gebäude und Kopfsteinpflaster nachvollzogen werden. Offiziell als historisches Viertel bezeichnet, war Gastown einstmals eine zwielichtige Grenzstadt, benannt nach „Gassy" Jack Deighton (Kapitän eines Flussschiffes, der später hier eine Bar eröffnete). Heute besticht dieser renovierte Distrikt mit antiken Straßenlampen, Shops, Restaurants und der zwei Tonnen schweren Gastown Steam Clock, der ersten dampfbetriebenen Uhr der Welt.

Chinatown

Vancouver ist Heimat der größten chinesischen Gemeinde Kanadas. Die Immigration der Chinesen begann während des Schienenbaus des 19. Jahrhunderts. Das lebhafte Chinatown reflektiert die Originalität der chinesischen Kultur, Esskultur, Architektur und Feierlichkeiten. Erwähnenswert ist der wunderschöne und ruhige Dr. Sun Yat-Sen Classical Chinese Garden. In diesem Teil der Innenstadt erwarten Sie außergewöhnliche Souvenirs und asiatische Antiquitäten.

Granville Street

Im Herzen von Downtown Vancouver gelegen, gehört die Granville Street zum wichtigsten Unterhaltungsviertel der Stadt. Mit zahllosen Restaurants, Bars und Nachtclubs kommen hier besonders am Wochenende Nachtschwärmer auf ihre Kosten.

West End

„Jung", „hip" und „immer was los" - So lässt sich dieses dicht besiedelte Viertel westlich der Innenstadt und angrenzend an den Stanley Park am besten beschreiben. Am beliebten Strand der English Bay mit ihren Sandstränden und Uferpromenaden kann man Leute beobachten, während die Denman Street diejenigen anlockt, die auf der Suche nach Spaß sind. Andere schätzen dieses Viertel aufgrund der Straßencafés und des pulsierenden Nachtlebens. Im Zentrum von Vancouvers Schwulengemeinde, dem West End, findet jeden Sommer die Pride Parade und Gay Pride Week statt.

Granville Island

Gegenüber False Creek, auf der anderen Seite der Granville Street Bridge, liegt eine malerische Halbinsel, auf der man bei einem Spaziergang die Seele baumeln lassen kann. Hier können Sie den gefühlvollen Stücken der Straßenkünstler, dem Klappern der Absätze auf den sanierten Straßen und dem Kichern der spielenden Kinder im Wasserpark zuhören. Auf dem weitläufigen Granville Island Public Market finden Sie frische Lebensmittel, Obst und Gemüse, Kunstläden, Studios, Büchergeschäfte und Einkaufspassagen.

South Granville

Südlich von Downtown liegt South Granville an der Hauptstraße zum Flughafen, ein großartiger Ort, den man am besten zu Fuß erkundet. An beiden Seiten der South Granville Street reiht sich eine bunte Mischung aus Cafés, Galerien, Bekleidungsboutiquen und Einrichtungsläden, die Sie nach Ihren eigenen Wünschen entdecken können. Dieser Stadtteil, der 10 Häuserblöcke umfasst, ist übersät mit Modeboutiquen, Kunstgalerien, Büchergeschäften, Einrichtungsläden und Geschäften, die handgefertigte Kunstwerke der Ureinwohner verkaufen.